StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Aktuelles

09.01.2017: Gesegnet ins Jahr 2017 mit der Hausweihe

Alljährliche Haussegnung mit Weihrauch und Weihwasser.

Anlässlich des Dreikönigstages am 6. Januar, dem Fest der „Erscheinung des Herrn“, fand am vergangenen Freitag in unserem Haus die Haussegnung statt.

Im Beisein von Geschäftsführer Peter Pfeiffer, Pflegedirektorin Andrea Hasselbach, den Seelsorgerinnen sowie Ordensschwestern segnete  Pfarrer Bautz am Freitag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Stationen und Abteilungen und wünschte Kraft, Ausdauer und gutes Gelingen im kommenden Jahr. So kamen auf den Stationen und in den Abteilungen für einige Momente alle zusammen, sangen und beteten. Die Haussegnung stellt die Räumlichkeiten und die Menschen darin unter den Schutz Jesus.

Besonders schön: Auch Patienten konnten lauschen, einige kamen aus ihren Zimmern und erfreuten sich an der Prozession – die Gesänge auf dem Gang sind immerhin nichts Alltägliches. Zwei Ordensschwestern inzensierten zudem mit Weihrauch und  Weihwasser. Als sichtbares Zeichen der Haussegnung steht die Inschrift „20+C+M+B+17“: „Christus Mansionem Benedicat: Christus segne das Haus“.

Neues Jahr, neue Vorhaben

Die Haussegnung setzt somit einen ‚Startpunkt‘ für das neue Jahr: Das große Bauvorhaben an der Georg-Nerlich-Str. schreitet voran. Mitte des Jahres soll die Fassade des neuen Westflügels fertig gestellt werden. Anfang Dezember letzten Jahres fand hier das Richtfest statt. Auch ein dritter Kreißsaal entsteht momentan und wird in wenigen Monaten die stetig steigenden Geburtenzahlen abfangen.

Ganz im Sinne des Dreikönigtages wünschen wir Ihnen allen ein gesegnetes und glückliches Neues Jahr 2017!

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles