StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Aktuelles

05.09.2017: Hurra! Das 1111. Baby in diesem Jahr ist ein Mädchen

Das Krankenhaus St. Joseph-Stift freut sich gemeinsam mit den stolzen Eltern über die 1111. Geburt des Jahres 2017. Die kleine Jubiläums-Erdenbürgerin heißt Sophie Angelika und sagte am 04. September 2017 um 13:05 Uhr „Hallo Welt, hier bin ich!“

Der Babyboom ist im St. Joseph-Stift weiterhin ungebrochen. Bereits im Jahresverlauf deutete alles auf einen neuen Geburtenrekord hin. Nachdem im Monat Juli rekordverdächtige 174 Geburten zu verzeichnen waren, fand die 1111. Geburt vier Tage früher als im Vorjahr statt. Bisher haben die Jungs die Nase vorn: 567 Jungen und 544 Mädchen erblickten im St. Joseph-Stift bisher das Licht der Welt.

Die kleine Sophie Angelika ist das zweite Töchterchen der Dresdner Familie und überraschte Opa Manfred am Tag seines 70. Geburtstag. Die Geburt sei normal verlaufen, freuen sich Mutter Stephanie und Vater Philipp, Sophie Angelika ist mit ihren 50 Zentimetern und 3160 Gramm gesund und munter. Auch die erste Tochter der Familie kam bereits im St. Joseph-Stift zu Welt.

Aber nicht nur zahlenmäßig, vor allem in punkto Beliebtheit ist die Geburtshilfe im St. Joseph-Stift Publikumsliebling. Ein Ergebnis auf das man als Babyfreundliche Geburtsklinik (WHO / UNICEF) besonders stolz ist. In der erst kürzlich veröffentlichten bundesweiten Befragung von AOK, Barmer und ‚Weisse Liste‘ ist das Krankenhaus an der Wintergartenstraße mit 94% Weiterempfehlungsrate das beliebteste Haus für Entbindungen in Dresden gemeinsam mit einer weiteren Klinik im Stadtgebiet. Sachsenweit rangiert man damit auf dem zweiten Platz, bundesweit auf dem fünften Platz. Um dem Bedarf gerecht zu werden, wird aktuell der Entbindungsbereich um einen weiteren Kreißsaal erweitert.

Das Krankenhaus ließ es sich nicht nehmen und gratulierte anlässlich der 1111. Geburt mit einem Fotogutschein und einem Blumenstrauß.

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles