StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Aktuelles

10.03.2014: Kunst im Krankenhaus: Neue Ausstellung „Momente“

Constanze Hohaus

Dresdner Künstlerin Constanze Hohaus eröffnet neue Ausstellung im Krankenhaus St. Joseph-Stift

Heute (10. März) hat die Dresdner Malerin und Grafikerin Constanze Hohaus im Krankenhaus St. Joseph-Stift eine neue Ausstellung eröffnet. Gezeigt werden 24 Bilder, die als Dauerausstellung die öffentlichen Flure im Funktionstrakt (1.-3. OG) des Krankenhauses gestalten. Unter dem Titel „Momente“ werden Werke aus ganz unterschiedlichen Bilderserien gezeigt: Landschaften, Dresden-Impressionen und Stillleben. Kennzeichnend ist die Vielfalt von Themen und Motiven mit denen sich die Autodidaktin in ihrer Kunst auseinandersetzt. Ausdrucksstarke Farbigkeit und Intensität sowie ein frischer, unverstellter Blick auf Dinge verleihen den Bildnissen eins: Seele.

Kunst im Krankenhaus

Seit vielen Jahren wird Kunst im St. Joseph-Stift als ein Angebot für Patienten verstanden, das sich positiv auf den Genesungsprozess auswirkt. Farben wecken neue Lebensfreude, interessante Motive regen zum Nachdenken, zu Gesprächen  und zum Verweilen ein. In dieser Tradition sieht sich auch die aktuelle Ausstellung. „Gräser, Natur, Grün“ – Werke aus der aktuellen Bilderserie der Künstlerin entstehen 2013 nach einem Aufenthalt in Indien geradezu als Kontrast zur Reizüberflutung, dem Elend und den intensiven Farben des Landes. Sie  erlebt den entspannten Blick ins Grüne in Brandenburg und Sachsen-Anhalt nach diesem Aufenthalt als etwas Besonderes - entdeckt diese Selbstverständlichkeit sozusagen neu. Zu den ausgestellten Gemälden gehört in der zweiten Etage auch eine Auswahl von Dresden-Impressionen, die ihre Heimatstadt einmal dramatisch-bedrohlich in der Serie „Nach der Flut“ und ein anderes Mal mittels Alltagsszenen aus den Stadtteilen porträtieren. Ihre Motive findet Constanze Hohaus stets auch unterwegs. Drei Bilder inspiriert von  einer Wallfahrt in der Bretagne zu Ehren des bretonischen  Heiligen Ildut komplettieren die Ausstellung in der dritten Etage. Die Ausstellung ist ab sofort für Patienten und Besucher im Funktionstrakt des Krankenhauses zu besichtigen.

Kurzvita Constanze Hohaus

Constanze Hohaus wurde 1967 in Dresden geboren. Nach ihrem Studium der Physiotherapie wendet sich die Mutter von vier Töchtern der Malerei zu. Nach dem Besuch von Kursen und Studienseminaren bei Siegfried Sack und dem späteren Mentor – Maler und Grafiker Siegfried Adam – beginnt sie ihre Arbeit als freischaffende Künstlerin  im Jahr 2000. Es entstehen verschiedene Bilderzyklen: „Nach der Flut“, „Löbtau“, „Engel über Dresden“, „Gesichter Afrikas“, „Kinder Indiens“, die in vielen Ausstellungen in und um Dresden gezeigt werden. Constanze Hohaus ist Gründungsmitglied der Künstlergruppe „Farbfinder“ und Mitglied im Künstlerbund.

 

 

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles