StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote
- Klinik -

Akutgeriatrie

Klinik

Klinik

Chefärztin:
Dr. med. Barbara Schubert
Fachabteilung für Onkologie, Geriatrie und Palliativmedizin
Klinik für Innere Medizin

Oberärzte:
Dr. med. Juliane Müller
Dr. med. Livi Gunkel
Anja Walther-Ruf

Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden
Wintergartenstraße 15/17
01307 Dresden

Sekretariat:
Dorothea Masson
Tel:  (03 51) 44 40 - 24 13
Fax: (03 51) 44 40 - 602413
E-Mail: ogp[@]josephstift-dresden.de

Geplante stationäre Aufnahme:
täglich 08:00 - 15:30 Uhr
Tel:  (03 51) 44 40 - 55 41

Station C1 - Akutgeriatrie

Tel:  (03 51) 44 40 - 25 40 / -25 42

Therapie für Betagte - Wen können wir behandeln?

Zu den Merkmalen eines geriatrischen Patienten gehören neben seinem höheren Lebensalter (in der Regel 70 Jahre und älter) eine geriatrietypische Multimorbidität (Mehrfacherkrankungen). Eine Krankenhausbehandlung ist dann oft wegen akuter Verschlechterung vorbestehender Erkrankungen oder akut hinzukommender Probleme erforderlich. Das Vorhandensein chronischer, die Selbsthilfefähigkeiten einschränkender Störungen wie Immobilität, Sturzneigung, kognitive Defizite aber auch Depression / Angst oder eine Seh-bzw. Hörbehinderung erschweren vielfach die Behandlung von akuten Gesundheitsstörungen.

Unsere Betreuungsziele

Oberstes Ziel der Behandlung geriatrischer Patienten ist neben der Überwindung einer akuten Erkrankungssituation der Erhalt der Selbsthilfefähigkeit und der Lebensqualität. Zur stationären Aufnahme führt in der Regel eine internistische, chirurgische, orthopädische oder neuropsychiatrische Akuterkrankung. Dies können beispielsweise eine Infektion, ein Schlaganfall, ein Sturz mit medizinischen Folgen, ein Darmverschluss oder ein akuter Verwirrtheitszustand sein.

Bei bestehendem Rehabilitationspotential und Einverständnis des Patienten wird neben der Akutbehandlung frühzeitig mit den rehabilitativen Maßnahmen begonnen, um die körperlichen und kognitiven Fähigkeiten zu erhalten oder zu verbessern und möglichst zu verhindern, dass Pflegebedürftigkeit eintritt.

Multiprofessionelle Behandlung

Die übliche medizinische Diagnostik reicht meist nicht aus, um alle Facetten geriatrischer Patienten zu erfassen. Um neben akutmedizinischen auch psychische, kognitive und soziale Probleme zu identifizieren, werden unsere Patienten durch alle Berufsgruppen des
therapeutischen Teams untersucht. Dazu gehören:

  • Ärztlicher Dienst (Internist, Neurologie)
  • Psychologischer Dienst
  • Pflegedienst
  • Sozialdienst
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Seelsorge
  • Ernährungsberatung

Die Ergebnisse dieser multiprofessionellen Beurteilung sind Basis für den Behandlungsplan, die regelmäßige Anpassung der therapeutischen Maßnahmen sowie für die nachfolgende Betreuung.

Unsere Station: Station C1 und Therapiebereich


Für die akutgeriatrische Betreuung steht mit der Station C1 ein eigenständiger Therapie- und Pflegebereich zur Verfügung.

Neben den Räumlichkeiten der Station ist der Therapiebereich mit Räumen für Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie und Sozialdienst ausgestattet. Der akutgeriatrische Therapie- und Betreuungsbedarf ist groß, um zum Zeitpunkt der Entlassung das Ziel einer Minimierung von externer Hilfe erreichen zu können. Dafür steht ein multiprofessionelles therapeutisches Team zur Verfügung.

Beratungsangebote für Patienten und ihre Angehörigen sowie eine ernährungsmedizinische Unterstützung ergänzen unser Behandlungskonzept.

Aufnahme geriatrischer Patienten

Die Aufnahme der geriatrischen Patienten erfolgt nach Feststellung des geriatrischen Behandlungsbedarfs. Es werden zum einen Patienten nach Einleitung der Akuttherapie aus dem Krankenhaus aufgenommen.

Es können aber auch Zuweisungen über den behandelnden Haus- oder Facharzt erfolgen. Die stationäre Behandlung bedarf einer Verordnung und nimmt in der Regel 2 bis 3 Wochen in Anspruch.

Macht sich während der Behandlung eine weiterführende Diagnostik erforderlich, so wird auf die Möglichkeiten des Akutkrankenhauses zurückgegriffen.

Für einweisende Ärzte

Wollen Sie als behandelnder Arzt einen Patienten/in zur Behandlung in die Akutgeriatrie einweisen, dann füllen Sie bitte folgendes Formular aus und faxen dieses wie angegeben an uns zurück.

Anmeldeformular Akutgeriatrie

Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte
In regelmäßigen Abständen veranstalten wir Fortbildungsveranstaltungen, die sich speziell an niedergleassene Ärztinnen und Ärzte richten. Aktuelle Termine finden Sie hier.
Lageplan
Lageplan
Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles