StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Pressemitteilung

06.01.2016: Erneuter Geburtenrekord mit 126 Kindern mehr als im Vorjahr

Janosch Paul war das 1000. Baby

Babyboom setzt sich im St. Joseph-Stift mit 1.600 Kindern auch im Jahr 2015 fort

Dresden, 06.01.2016. Im zurückliegenden Jahr kamen im St. Joseph-Stift, das  2015 selbst seinen 120. Geburtstag feierte, genau 1.600 Kinder auf die Welt. Das sind erstaunliche 126 Neugeborene mehr als noch im Vorjahr (1.474 Kinder). Ein absoluter Rekord. Zuletzt konnte 1981 eine ähnlich hohe Geburtenzahl verzeichnet werden. Bei 1.599 Geburten machte ein Zwillingspärchen die Punktlandung mit genau 1.600 Neugeborenen perfekt. Dabei hatten in diesem Jahr die Mädchen die Nase vorn: Es erblickten 812 Mädchen (Vorjahr 733) und 788 Jungen (Vorjahr 741) das Licht der Welt. Insgesamt 215 Sonntagskinder konnten gezählt werden.

Jede Geburt ist ein kleines Wunder, dem es einen Namen zu geben gilt. Drei Mal wurde dabei der Name Joseph gewählt, der Namenspatron des Krankenhauses. Bei den beliebtesten Vornamen rangieren im St. Joseph-Stift bei den Jungen Paul, Emil und Anton, bei den Mädchen Johanna, Emma und Charlotte auf den vorderen Plätzen. Der Name Mia, der deutschlandweit auf Platz eins steht, landet im St. Joseph-Stift nur auf Platz 7 in der Beliebtheitsskala.

Die geburtenreichsten Monate waren der Juli und der August mit jeweils 154 und 166 Geburten.

Informationsabende
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 19 Uhr bis 20.30 Uhr findet ein Informationsabend rund um die Geburt im St. Joseph-Stift statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Babyfreundliche Geburtsklinik
Seit 2011 gehört das Krankenhaus St. Joseph-Stift zu den von der WHO/UNICEF-Initiative ausgezeichneten Krankenhäusern in Deutschland und wurde als erste Klinik in Dresden als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifiziert.

Babyfreundlich zu sein, bedeutet für Hebammen, Schwestern und Ärzte Engagement mit dem Herzen. Das Zertifikat steht für eine zeitgemäße Form der geburtshilflichen Betreuung. Die Bedürfnisse der Eltern und
des Neugeborenen stehen im Mittelpunkt. Stillen als optimale und natürliche Form der Ernährung und die Eltern-Kind-Bindung (Bonding) sind dabei ganz besonders wichtig


Pressekontakt:
Julia Mirtschink, Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0351 / 44 40 – 22 44
mirtschink@josephstift-dresden.de

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles