StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Pressemitteilung

08.09.2017: Informationsveranstaltung „Darmkrebs – Erkennen und Behandeln“ am 13.09.2017 von 16 bis 18 Uhr

Dresden, 08.09.2017. Darmkrebs ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bei Männern die dritthäufigste Krebserkrankung, bei Frauen die zweithäufigste und tritt verstärkt ab dem 50. Lebensjahr auf. An Darmkrebs erkranken jährlich mehr als 70.000 Menschen in Deutschland neu. Das zertifizierte Darmkrebszentrum (Deutsche Krebsgesellschaft) im Krankenhaus St. Joseph-Stift veranstaltet am 13. September von 16:00 bis 18:00 Uhr einen Patiententag, um aufzuklären und zu informieren.  Betroffene, Angehörige und Interessierte erhalten in Vorträgen und Gesprächen mit den Akteuren des Darmkrebszentrums Auskunft über die Themen Ernährung und Lebensweise bei Darmkrebs. Besonders Fragen rund um das Thema Ernährung beschäftigen Darmkrebspatienten. Welche Lebensmittel unterstützen die Regeneration nach einer Diagnose, welche gilt es zu meiden? Und wie verändert sich der Alltag der Patienten? Vorsorgevollmachten und die psychosozialen Unterstützungsangebote der Tumorberatungsstellen runden die Themenpalette der Informationsveranstaltung ab.

Informationsveranstaltung
Darmkrebs – erkennen und behandeln

Mittwoch, 13.09.2017 16:00-18:00 Uhr

Ort
Krankenhaus St. Joseph-Stift, Tagungszentrum
Clara-Wolff-Haus, 3. Etage, Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Pressekontakt
Julia Mirtschink, Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0351 / 44 40 – 22 44
mirtschink@josephstift-dresden.de

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles