StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Pressemitteilung

24.09.2013: Patiententag: Darmkrebs erkennen und behandeln

Ärzte des Darmkrebszentrums informieren über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten

Dresden, 23.09.2013. In Deutschland erkranken jährlich rund 70.000 Menschen an Darmkrebs. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist damit der Darmkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung. Frühzeitig erkannt und richtig behandelt, kann Darmkrebs in 90% aller Fälle geheilt werden. Erfahrene Fachärzte des Darmkrebszentrums am Krankenhaus St. Joseph-Stift klären auf und informieren zum Patiententag am Montag (30.09.) von 16-18 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Patiententag
„Darmkrebs erkennen und behandeln“
am 30.09.2013 von 16 - 18 Uhr
Tagungszentrum Clara-Wolff-Haus,
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Zum Patiententag wird unter anderem über die Notwendigkeit und den Ablauf von endoskopischen Untersuchungen wie der Darmspiegelung aufgeklärt. Außerdem wird über operative Möglichkeiten und den künstlichen Darmausgang informiert. Warum und wie die Ernährung im Zusammenhang mit der Krankheit von besonderer Bedeutung ist, wird im abschließenden Vortrag geklärt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit direkt mit den vortragenden Ärzten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Infostände unter anderem von Selbsthilfegruppen runden das Angebot ab.

Weitere Informationen
Julia Mirtschink, Öffentlichkeitsarbeit
Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden
Tel: 0351 / 44 40 – 22 44
E-Mail: mirtschink[@]josephstift-dresden.de

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles