StartseiteKontaktSitemapDatenschutzImpressumStellenangebote

Aktuelles

Herzenssache Hospiz

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Wir bauen das erste stationäre Hospiz für Dresden.

In unserem Newsletter informieren wir Sie ab sofort über das Baugeschehen und andere interessante Neuigkeiten rund um das Marien-Hospiz.

Mehr zum Hospiz

Dieses Schild weist auf einen der zwei Storchenparkplätze hin.

Das Krankenhaus St. Joseph-Stift hat zwei neue Storchenparkplätze für werdende Eltern eingerichtet, die zur Entbindung in den Kreißsaal kommen.

Dresden, 02.12.2019. Wer zur Entbindung ins Krankenhaus kommt, hat es meistens eilig und keine Zeit für die Parkplatzsuche. Um diesen Stress zu vermeiden, hat das Krankenhaus St. Joseph-Stift nun für eilige werdende Eltern einen besonderen Service eingerichtet: zwei sogenannte Storchenparkplätze.

Die zwei Parkbuchten befinden sich auf der Georg-Nerlich-Straße 4 direkt vor dem Franziska-Werner-Haus (zwischen EINGANG 4 | Franziska-Werner-Haus und EINGANG 5 | Bildungszentrum). Von dort ist der Kreißsaal über den Eingang der Notaufnahme, der 24 Stunden geöffnet ist, schnell und sicher zu erreichen.

Zu erkennen sind die Parkplätze unübersehbar an dem Storch, der auf das klassisch blaue Parkplatzschild aufgebracht ist. Im Vertrauen darauf, dass andere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen und die Funktion der Storchenparkplätze entsprechend respektieren, benötigen werdende Eltern vorerst keinen extra Parkausweis.

Rund 1.600 Neugeborene beginnen jährlich ihren Lebensweg im St. Joseph-Stift. Seit letztem Jahr wurde der Kreißsaalbereich sogar um einen zusätzlichen Kreißsaal erweitert. Seit 2011 arbeitet die Geburtshilfe im St. Joseph-Stift nach den Kriterien der Babyfreundlich-Initiative von WHO und UNICEF. Das Stillen und der Bindungsaufbau zwischen Eltern und Kind sind Kernpunkte des Konzeptes.

Unsere Geburtshilfe lädt werdende Eltern herzlich zu einem Informationsabend ein. Lernen Sie unsere Babyfreundliche Geburtsklinik und ihre medizinisch-optimale Versorgung kennen.

Informationsveranstaltung: Die Geburtshilfe stellt sich vor!
DI 03.12.2019, 19:00 - 21:00 UHR
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Tagungszentrum, EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS, 3. Etage
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Diese Veranstaltung findet jeden ersten und dritten Dienstag im Monat statt.

Weitere Informationen und die Termine 2019 finden Sie hier.

Um für Menschen im Alter so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben im gewohnten häuslichen Umfeld zu gewährleisten, ist neben einer kompetenten
und zuverlässigen Basisbetreuung durch ambulante Haus- und Fachärzte sowie durch die Kolleginnen und Kollegen der ambulanten Krankenpflege und einer
raschen Akutbehandlung bei medizinischen Krisen ein abgestuftes altersmedizinisches Versorgungsspektrum hilfreich.

Dazu gehören neben ambulanten auch teilstationäre und vollstationäre akutmedizinisch und rehabilitativ ausgerichtete Angebote. Ab Dezember wird am Krankenhaus St. Joseph-Stift erstmals eine Geriatrische Tagesklinik eröffnet. Während dieses Versorgungsangebot andernorts in Sachsen und Deutschland bereits erfolgreich etabliert ist, ist dies für Dresden und Umgebung neu.

Die Geriatrische Tagesklinik (GTK) stellt als teilstationäre Versorgung das Bindeglied zwischen ambulanter und vollstationärer geriatrischer Behandlung dar. Die Behandlung geschieht dabei in ganz enger und abgestimmter
Zusammenarbeit mit Ihnen als Haus- und Fachärzten sowie der ambulanten Krankenpflege und den Therapeuten.

Wir möchten Sie mit Indikationen und Kontraindikationen
für die Geriatrische Tagesklinik vertraut machen. Darüber hinaus wollen wir Ihnen Zuweisungswege und Voraussetzungen darstellen und Kommunikationsmöglichkeiten mit Ihnen abstimmen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Behandlung in der Geriatrischen Tagesklinik – Indikationen, Zuweisungsvoraussetzungen, Behandlungsablauf, Fallstricke

Informationsveranstaltung für Ambulante Pflegedienste
MI 27.11.2019 15:00 BIS 17:00 UHR
Programm und Einladung
Informationsveranstaltung für einweisende Haus- und Fachärzte
MI 27.11.2019 18:00 BIS 20:00 UHR
Programm und Einladung

Tagungszentrum
EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS, 3. Etage
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Die Klinik für Innere Medizin im Krankenhaus St. Joseph-Stift lädt Interessierte und Betroffene zur Patientenveranstaltung im Rahmen der diesjährigen Herzwochen ein:

Bedrohliche Herzrhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?

MO, 25.11.2018, 14:00 BIS 16:00 UHR

Tagungszentrum, EINGANG 2 | Clara-Wolff-Haus
3. Etage, Canalettostraße 13, 01307 Dresden


Programm

  • Was steckt hinter dem plötzlichen Herztod? Wer ist gefährdet?
    Dr. med. Benedikt Stuhldreier
  • Therapie der zugrunde liegenden Krankheiten
    Sebastian Valder
  • Defibrillatortherapie - Lebensqualität und Probleme: Was tun im Notfall?
    Dr. med. Gunnar Schwotzer


Leitung/Moderation:    Dr. med. Heinrich Seckinger

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Herzwochen, einer Aufklärungskampagne der Deutschen Herzstiftung, statt.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unsere Geburtshilfe lädt werdende Eltern herzlich zu einem Informationsabend ein. Lernen Sie unsere Babyfreundliche Geburtsklinik und ihre medizinisch-optimale Versorgung kennen.

Informationsveranstaltung: Die Geburtshilfe stellt sich vor!
DI 19.11.2019, 19:00 - 21:00 UHR
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Tagungszentrum, EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS, 3. Etage
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Diese Veranstaltung findet jeden ersten und dritten Dienstag im Monat statt.

Weitere Informationen und die Termine 2019 finden Sie hier.

Schmerzhafte Arthrosen an Hüft-, Knie- und Schultergelenken nach Unfällen oder im Alter zählen zu den klassischen Erkrankungen des Bewegungsapparates. Der Einsatz eines Kunstgelenkes bietet die Möglichkeit, Beschwerden zu lindern, Mobilität und Lebensqualität zurückzugewinnen.
Das Krankenhaus St. Joseph-Stift ist in Kooperation mit dem Forum Gesundheit Dresden MVZ GbR als EndoProthetikZentrum (EPZ) zertifiziert und lädt Sie zur folgenden Veranstaltung ein:

Informationsabend Hüfte, Knie und Schulter: Wenn ein Kunstgelenk sein muss.
MI 13.11.2019, 18:00 – 20:00 UHR

Tagungszentrum
EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS, 3. Etage
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Programm:

  • Vorstellung des zertifizierten EndoProthetikZentrums
  • Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose
  • Wenn ein Kunstgelenk sein muss: Hüfte, Knie und Schulter
  • Nach dem Krankenhaus: Reha, Alltag und Beruf
  • Kunstgelenk und Sport
  • Wenn das Kunstgelenk in die Jahre gekommen ist – moderne Wechselendoprothetik
  • Fragerunde

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm zum Download

Mehr Informationen zum EndoProthetikZentrum

Unsere Geburtshilfe lädt werdende Eltern herzlich zu einem Informationsabend ein. Lernen Sie unsere Babyfreundliche Geburtsklinik und ihre medizinisch-optimale Versorgung kennen.

Informationsveranstaltung: Die Geburtshilfe stellt sich vor!
DI 05.11.2019, 19:00 - 21:00 UHR
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Tagungszentrum, EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS, 3. Etage
Canalettostr. 13, 01307 Dresden

Diese Veranstaltung findet jeden ersten und dritten Dienstag im Monat statt.

Weitere Informationen und die Termine 2019 finden Sie hier.

Freuen sich, dass die Bahn wieder rollt.

Haltestelle St. Joseph-Stift ist jetzt mit barrierefrei.
Nach dreimonatiger Bauzeit rollen die Straßenbahnen auf der Canalettostraße wieder. Das Krankenhaus ist ab sofort wieder mit dem Öffentlichen Personennahverkehr uneingeschränkt erreichbar.


Vorangegangen waren umfangreiche Arbeiten der Dresdner Verkehrsbetriebe AG gemeinsam mit dem Straßen- und Tiefbauamt, der DREWAG und der Stadtentwässerung Dresden zur Erneuerung der Straßenbahngleise, Fahrleitungen sowie Teilen der Gehwege und Fahrbahnen. In diesem Zusammenhang wurde auch die Haltestelle „Krankenhaus St. Joseph-Stift“ auf beiden Seiten barrierefrei ausgebaut.

Datenschutzhinweis: Mit Klick werden Sie zu Youtube weitergeleitet. Dabei werden Daten über Ihre Nutzung von Youtube an den Betreiber in den USA übertragen und gegebenenfalls gespeichert.
Datenschutzhinweis: Wenn Sie das Youtube-Video ansehen, werden Daten über Ihre Nutzung von Youtube an den Betreiber in den USA übertragen und gegebenenfalls gespeichert. Barrierefreie Haltestelle ist große Erleichterung
Vor allem für Patienten und Besucher des Krankenhauses, aber auch für zwei KITAs, drei Schulen und Anwohner bedeutet der Umbau eine große Erleichterung und das noch rechtzeitig vor der nassen Jahreszeit. Für Fahrgäste, die die Straßenbahnlinien 4, 10 und 12 vom und zum Krankenhaus nutzen, bedeutet dies einen stufenlosen Übergang aus und in die Straßenbahn. Zudem befindet sich die Haltestelle direkt am Gehweg, eine Überquerung der Fahrbahn ist nicht mehr notwendig. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die eventuell sogar auf Gehhilfen, Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind, bedeutet dies eine große Erleichterung. Gleiches gilt für Mütter mit Kinderwagen bzw. noch kleinen Kindern. Durchschnittlich 600.000 Menschen kommen pro Jahr an den Standort St. Joseph-Stift, sei es zur Behandlung in der Klinik bzw. in einer der Arztpraxen am Standort, zu Besuch oder zur Arbeit.

Aber auch viele Krankenhausmitarbeiter, die für den Weg zur Arbeit das Jobticket nutzen, freuen sich über die Wiederaufnahme des Linienverkehrs und den barrierefreien Zugang.

Auch Jeannine Rohark, die in der Verwaltung des Krankenhauses arbeitet und jeden Tag ihren Sohn in den nahegelegenen Kindergarten bringt freut sich:

„Für meinen Sohn waren die großen Bagger auf der Baustelle jeden Morgen ein echtes Erlebnis. Doch wir mussten durch die Umleitung viel mehr Zeit einplanen. Das ist jetzt zum Glück vorbei. Mit der barrierefreien Haltestelle sind wir nun wieder viel schneller und sicher am Ziel, ich auf Arbeit und mein Sohn im Kindergarten“. Mit Wiederaufnahme der Straßenbahnanbindung ist das Krankenhaus mit den Straßenbahnlinien 4, 10 und 12 ab sofort wieder gut zu erreichen.

Öffentliche Verkehrsanbindung „St. Joseph-Stift“ mit Bus und Tram

Tram 4, 10, 12 H Khs. St. Joseph-Stift
Tram 1, 2, 13 H Straßburger Platz
Bus 62 H Striesener Straße

Wir laden Sie herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung „Erfahrungsaustausch Klinik & Praxis“ ein. Herr Prof. Dr. Wunderlich wird über Aktuelles in der Kardiologie berichten. Er wird uns informieren über Wichtiges und Neues beim Vorhofflimmern und akuten Koronarsyndrom und was es für den Versorgungsalltag bedeutet.
Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir uns mit juristischen Aspekten unserer Arbeit befassen. Frau Dr. Gaibler wird uns aus ihrer Tätigkeit über Arzthaftungsprozesse sowie Anforderungen an Dokumentation und Patientenaufklärung berichten. Ihre Erfahrungen sollen uns helfen, nicht selbst in unangenehme juristische Verwicklungen zu geraten.
Anschließend bietet sich bei einem Imbiss die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und zur Diskussion mit den Referenten und unseren Kolleginnen und Kollegen.

Fortbildung Innere Medizin: Erfahrungsaustausch Klinik & Praxis
MI 06.11.2019, 18:00 bis 20:00 UHR
Krankenhaus St. Joseph-Stift
Tagungszentrum, EINGANG 2 | CLARA-WOLFF-HAUS
Canalettostraße 13, 01307 Dresden

Programm zum Herunterladen

Häufig gesuchte Begriffe:

Aktuelles