Klinik für Orthopädie am Krankenhaus St. Joseph-Stift
Credit Zeichen
Seiteninhalt

Klinik für Orthopädie

In der Orthopädie am St. Joseph-Stift Dresden arbeiten spezialisierte Fachärzte der Klinik für Orthopädie und dem MVZ Forum Gesundheit Dresden Hand in Hand. Dadurch sind wir in der Lage, sowohl ambulante als auch stationäre, operative oder konservative Behandlungen an Gelenken und Wirbelsäule durchzuführen und mit der notwendigen ambulanten Vor- und Nachbehandlung zu verzahnen. Seit mehr als 25 Jahren hat sich diese umfassende Betreuung unserer Patientinnen und Patienten bewährt: Unnötige Arztwechsel können vermieden und eine zeitnahe Diagnosestellung gesichert werden.

Wir operieren Hüft- und Kniegelenk-Endoprothesen auf höchstem medizinischen Niveau. Jährlich werden in unserer Klinik ca. 1.000 Gelenkersatzoperationen durchgeführt. Ambulante Operationen erfolgen in unserem modernen OP-Zentrum am Standort Schlehenstraße.

Seit 2017 sind wir nach den strengen Regeln von EndoCert als EndoProthetikZentrum zertifiziert und unterziehen uns seitdem regelmäßig dieser Qualitätsprüfung.

Kontakt

Für Ihre Fragen und Anliegen sowie für die Anmeldung zur Sprechstunde wenden Sie sich bitte an:

Fax Icon

+49 (0) 351 8407 490

Sie haben einen Angehörigen, der hier stationär betreut wird:

Station S
EINGANG 1 | HAUPTEINGANG
Erdgeschoss

Station S1
EINGANG 1 | HAUPTEINGANG
1. Etage

Besuchszeiten täglich
14:30–18:00 Uhr

Unser Team

Chefarzt der Klinik für Orthopädie
Dr. med. Wolf-Christoph Witzleb
Leitender Oberarzt
Dr. med. Albrecht Hartmann
Sekretariat
Birgit Elbe
Orthopädische Klinik Ärzte-Team

Diagnostik und Therapie

Klinik Orthopädie Sprechstunde Dr. med. Angela Fritzsche
Klinik Orthopädie Knie-OP
Künstliches Hüftgelenk
Klinik Orthopädie Dr. med. Markus Sensenschmidt

Rund um den Aufenthalt

Aufnahme und Aufenthalt

Aufnahme und Aufenthalt

Am Tag der stationären Aufnahme melden sie sich auf der Ihnen zugewiesenen Station am Stationsstützpunkt an. Eine Pflegekraft wird sie dann zeitnah in Ihr Patientenzimmer begleiten und Ihnen die Gegebenheiten im Zimmer und auf der Station erläutern.

mehr zum Aufenthalt im St. Joseph-Stift
Klinik Orthopädie Physiotherapie

Nach der Operation

Ab dem 1. Tag nach der Operation erhalten Sie eine auf Sie abgestimmte Physiotherapiebehandlung. Je nach Operation und Genesungsprozess wird die Therapie so intensiviert, dass Sie nach kürzester Zeit wieder selbstständig sind.

Die durchschnittliche Verweildauer orthopädischer Patientinnen und Patienten nach einer Operation beträgt sechs Tage. Spätestens drei Tage vor der bevorstehenden Entlassung werden Sie darüber informiert, wann diese angedacht ist.

Das Team des Sozialdienstes

Anschlussbehandlung und Reha

Um einen möglichst nahtlosen Übergang in eine Anschlussheilbehandlung (Reha) zu gewährleisten, setzt sich unser Sozialdienst bereits vor der geplanten Operation mit Ihnen in Verbindung, um Ihre Wünsche und Vorstellungen aufzunehmen und einen Platz in einer Rehabilitationseinrichtung zu reservieren.

Einen Tag nach der Operation kann die Rehabilitationsmaßnahme bei Ihrem zuständigen Kostenträger beantragt werden. Darum kümmern wir uns. In aller Regel erfahren Sie noch vor der Entlassung, ob die Anschlussheilbehandlung genehmigt wurde.

Um Ihnen den Übergang in eine Reha oder nach Hause zu erleichtern, organisieren wir bei Bedarf auch den Transport.

Häufige Fragen und Antworten

Studien und Weiterbildungen

Wir bilden uns intern nach neuesten Leitlinien weiter. Für ärztliches und pflegerisches Personal besteht die Möglichkeit der Hospitation. Zudem bieten wir mehrmals im Jahr diverse Weiterbildungsveranstaltungen für alle ärztlichen Kolleginnen und Kollegen an.

Veranstaltungen für Patienten & Angehörige

15

September

Dresden
Informationsabend EndoProthetikZentrum 1
15:00 Uhr17:00 Uhr

Veranstaltungen für Patienten & Angehörige

29

September

Dresden
Informationsabend EndoProthetikZentrum 2
15:00 Uhr17:00 Uhr