Seiteninhalt

Babyfreundliche Geburtsklinik

Sie sind voller Erwartung und freuen sich auf die Geburt Ihres Kindes? Am St. Joseph-Stift unterstützen wir Sie dabei, dieses wunderbare Ereignis bewusst, aktiv und frei von unnötigen Ängsten erleben zu können. Wichtig ist uns eine individuelle und familienorientierte Betreuung, die die Geburt zu etwas Besonderem macht.

Als Babyfreundliche Geburtsklinik (WHO/UNICEF) stehen wir für eine konsequente Eltern-Kind-Bindung und unterstützen das Stillen als optimale, natürliche Form der Ernährung. Sie finden bei uns eine ausgewogene medizinische Versorgung, verbunden mit dem Gefühl der Geborgenheit und individueller Zuwendung. Dabei streben wir einen natürlichen Verlauf von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett an.

Unsere moderne Entbindungsabteilung bietet Ihnen beste Voraussetzungen für eine familienorientierte Geburtshilfe in Wohlfühlatmosphäre. Eine optimale Versorgung der Neugeborenen wird durch unser Fachpersonal und eine gute Zusammenarbeit mit der Kinderklinik des Universitätsklinikums – auch bei Risiko- und Frühgeburten – sichergestellt.

Zertifizierte Geburtsklinik

Das Krankenhaus St. Joseph-Stift ist seit 2011 als Babyfreundliche Geburtsklinik der WHO/UNICEF-Initiative zertifiziert.

Kliniken mit diesem Prädikat verwirklichen eine zeitgemäße Form der geburtshilflichen Betreuung. Im Mittelpunkt stehen dabei die körperlichen und seelischen Bedürfnisse des Neugeborenen und die enge körperliche Bindung zwischen Eltern und Baby, das sogenannte Bonding. Die B.E.St.®-Kriterien (B.E.St.® = Bindung, Entwicklung, Stillen) basieren auf aktuellem wissenschaftlichen Kenntnisstand.

Anmeldung zur Geburt

Sie möchten bei uns entbinden?

Dann nehmen Sie bitte ca. sechs Wochen vor dem Geburtstermin telefonisch Kontakt zu uns auf, damit wir uns in einem Gespräch näher kennenlernen können.

Terminvereinbarung:
Di, Do 11:30–12:30 Uhr sowie
Mi 13:00–14:00 Uhr

Bitte bringen Sie bei der Anmeldung zur Geburt den ausgefüllten Anamnesebogen bereits mit:

Anamnesebogen Geburtshilfe

Für einweisendes Fachpersonal:

Informationen

Unser Team

Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. med. Axel Gatzweiler
Oberärztin
Dr. med. Silke Tacke
Platzhalterbild für Personen
Leitende Hebamme
Eva-Maria Bittner
Video abspielen

Die Geburtshilfe stellt sich vor

Beim Abspielen dieses Videos werden Daten von Ihnen an YouTube übertragen. Näheres dazu unter Datenschutz.

Rund um den Aufenthalt

Aufnahme und Aufenthalt

Ab der vollendeten 36. Schwangerschaftswoche (36+0) begrüßen wir Sie bei uns zur Geburt Ihres Kindes. Die Aufnahme zur Geburt und bei Beschwerden in der Schwangerschaft findet im Kreißsaal statt.

Kündigt sich bei Ihnen die Geburt z. B. mit regemäßiger Wehentätigkeit oder Blasensprung an, empfehlen wir Ihnen, unser Kreißsaalteam telefonisch zu kontaktieren, bevor Sie sich auf den Weg in unsere Klinik machen.

Informationen rund um den Aufenthalt

Patienten- und Familienzimmer

Unsere Station bietet moderne Ein- und Zweibettzimmer, die auf Wunsch der Eltern und bei räumlicher Kapazität auch als Familienzimmer eingerichtet werden können. Mutter und Vater versorgen ihr Kind dort von Anfang an gemeinsam.

Auch Frauen mit Kaiserschnitt bietet das die Möglichkeit, das Neugeborene sofort bei sich behalten zu können.

Mit unserem ganzheitlichen Betreuungssystem haben Sie in jedem Dienst feste Ansprechpartner. Wir unterstützen das Zusammensein mit Ihrem Kind rund um die Uhr. So können Sie von Anfang an lernen, mit unserer Hilfe ganz individuell auf die Signale Ihres Kindes zu reagieren.

Stillberatung

Für Stillberatungen und/oder Probleme beim Stillen haben wir ausgebildete Stillberaterinnen im Team. Sie geben Ihnen jederzeit Stillhilfe, zeigen Ihnen verschiedene Stillpositionen und beraten Sie im Umgang mit dem Neugeborenen.

Auch Frauen, die nicht stillen können oder wollen, sind in unserer Geburtsklinik gut aufgehoben.

Nach der Geburt

Anleitung zur Wochenbettgymnastik erhalten Sie von unseren Physiotherapeutinnen. Bei den Untersuchungen durch die Kinderärztinnen und -ärzte oder bei anderen medizinischen Maßnahmen an Ihrem Kind werden Sie selbstverständlich einbezogen.

Gab es bei der Geburt Besonderheiten, so erfolgt eine Entlassungsuntersuchung der Mutter inkl. Ultraschall.

Entlassung

Nach einer Spontangeburt können Sie 3 Tage (nach Kaiserschnitt 4 Tage) auf unserer Wochenstation bleiben. In dieser Zeit unterstützen wir Sie mit Tipps und aktiver Anleitung bei der Versorgung Ihres Kindes, insbesondere beim Stillen und Wickeln.

Empfehlenswert ist nach der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Weiterbetreuung Ihrer Familie durch eine Hebamme, mit der Sie schon frühzeitig in der Schwangerschaft Kontakt knüpfen sollten.

Babyfotografie

Wenn Sie es möchten, nehmen Sie nach der Geburt ein professionelles Babyfoto in digitaler Form mit nach Hause. Unsere Babyfotografin des Vertrauens – selbst Mama einer kleinen Tochter – ist drei Mal wöchentlich auf Station, um jeden neuen kleinen Erdenbürger mit viel Liebe auf einem Bild festzuhalten.

Nachdem Sie in Ruhe zu Hause angekommen sind, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit im Fotostudio bei MamaMia Fotografie ein Babyshooting zum Vorzugspreis zu buchen. Dabei sind auch Ihr Partner oder die ganze Familie willkommen.

 

Zur Babygalerie

Leistungen und Angebote

Räumliche Ausstattung

Kreißsaal:

  • ein Vorbereitungszimmer
  • zwei gemütlich eingerichtete Wehenzimmer mit Sessel und Doppelbett
  • drei Entbindungsräume mit Entbindungsbett/ Hocker/ Pezziball ect.
  • ein Entbindungsraum mit Geburtsbadewanne
  • ein im Kreißsaal-Bereich integrierter OP-Saal

Wochenstation:

  • modern ausgestattete 2-Bett-Zimmer mit Wickeleinheit inklusive Wärmestrahler (alle mit barrierefreier Dusche und WC mit Bidet ausgestattet)
  • Stillsessel und Stillkissen vorhanden
  • Familien- und Einzelzimmer möglich (kostenpflichtig - auf Anfrage)
  • separates Stillzimmer

Blick in den Kreißsaal: 360°-Rundgang

In unserem virtuellen 360°-Rundgang können Sie sich im Kreißsaal-Bereich und auf der Geburtsstation umschauen.

Häufige Fragen und Antworten

Veranstaltung für Patienten & Angehörige

13

Dezember

Dresden
Infoabend für werdende Eltern: Die Geburtshilfe stellt sich vor.
18:00 Uhr19:30 Uhr